1. Leben
  2. Genuss

Potsdam: Beim Kauf der Weihnachtsgans auf Angaben zur Haltung achten

Potsdam : Beim Kauf der Weihnachtsgans auf Angaben zur Haltung achten

Beim Kauf der Weihnachtsgans achten Verbraucher am besten auf die Haltungsangaben. So sind „Freilandhaltung”, „Bäuerliche Freilandhaltung” und „Bäuerliche Freilandhaltung - Unbegrenzter Auslauf” von der EU geregelte Angaben, bei denen Tierschutzstandards eingehalten werden. Darauf weist die Verbraucherzentrale Brandenburg hin.

Formulierungen wie „Bauerngans”, „Landgans”, „bäuerliche Aufzucht” und „tiergerechte Haltung” sind hingegen nicht gesetzlich geschützt: Sie suggerierten besondere Qualität, verschleierten aber häufig, dass das Fleisch aus Massentierhaltung stammt, so die Verbraucherzentrale.

Ein „D,D,D” auf der Verpackung bedeutet, dass das Geflügel in Deutschland geboren, aufgezogen und geschlachtet wurde. Die Angabe ist noch freiwillig. Erst ab 1. April 2015 wird die Herkunftsangabe für Geflügelfleisch Pflicht.

(dpa)