Gestalten Sie den Außendienst effizienter mit einer einfachen Software

Berlin: Den Außendienst effizienter gestalten mit einer einfachen Software

Viele Außendienstmitarbeiter verbringen einen Großteil ihrer Arbeitszeit mir der Erstellung der täglichen Route und der Anfahrt zum Kunden. Die Zeit, die für den Kundenbesuch vor Ort noch bleibt, ist oft knapp bemessen.

Viele Außendienstmitarbeiter wünschen sich daher eine Vereinfachung ihrer Planung zur Verbesserung ihres Arbeitsalltags. Doch eine Lösung für diese Problematik gibt es bereits: die Tourenplanungssoftware.

Überzeugende Vorteile der Tourenplanungssoftware

Wie eingangs erwähnt ist die Zeit, die ein Außendienstmitarbeiter mit der Planung seiner Route und der Fahrt zum Kunden verbringt, sehr hoch. Mit einer eigens dafür entwickelten Tourenplanung ist dieses Problem gelöst. Der Einsatz dieser Software ermöglicht es den Mitarbeitern, ihren Arbeitsalltag effizienter zu gestalten.

Eine effektivere Planung bietet die Möglichkeit, die Anzahl der Kundentermine pro Tag zu erhöhen und damit verbunden Umsatzsteigerungen zu generieren. Des Weiteren bietet dieses Programm weitere Vorteile: weniger gefahrene Kilometer durch eine genaue und effiziente Planung der Kundentermine, Senkung der Fuhrpark-Kosten, schnelle und unkomplizierte Integration neuer Mitarbeiter.

Doch nicht nur die Außendienstmitarbeiter profitieren von der Tourenplanungssoftware, sondern auch die Kunden. Denn mit der Software ist es unmöglich, Kundentermine zu vergessen oder deutlich verspätet zu erscheinen. Die Mitarbeiter können sich auf die Software verlassen und auf die wichtigen Dinge konzentrieren.

So funkt ioniert die Tourenplanungssoftware

In der Regel geht es sehr schnell, die Funktionsweise einer Tourenplanungssoftware zu erlernen, da die Programme meist unkompliziert gestaltet und intuitiv zu bedienen sind. Bevor die optimale Route von der Software ermittelt werden kann, muss diese natürlich mit sämtlichen Daten gefüttert werden. So müssen alle relevanten Kundendaten eingespeist werden.

Dazu gehören, neben den persönlichen Daten, Informationen wie: Intervall, geschätzte Dauer des Kundenbesuchs, Öffnungszeiten oder auch Betriebsurlaube. Neue Kunden können natürlich jederzeit in die Software integriert werden. Besonders schön dabei ist, dass sich die Kunden nach Prioritäten kategorisieren lassen.

So ist das System eigenständig in der Lage, Kunden mit einer hohen Priorität in kürzeren Zeitintervallen zu planen. Auch Telefonzeiten lassen sich über das Tourenplanungsprogramm festlegen. Darüber hinaus lässt sich auch die eigene Fahrweise in das Programm einpflegen. Das bedeutet, sollte ein Außendienstmitarbeiter auf der Autobahn gerne etwas mehr Gas geben, so ist dies eine hilfreiche Information für die Software, welche dann wiederum Ihre Kundenbesuche noch effizienter einplanen kann.

Sollten einmal Lücken im Zeitplan auftauchen, schlägt das Programm automatisiert potenzielle Kundenbesuche vor, die die Mitarbeiter zusätzlich einplanen können, um Leerläufe zu vermeiden. Zu guter Letzt müssen noch die Daten der Mitarbeiter bezüglichen Arbeitszeiten und Pausenzeiten ins System eingepflegt werden.

Aber auch Übernachtungsmöglichkeiten können in die Software zum Beispiel von Portatour, eingespeichert werden. Nun kann sich der Mitarbeiter mit nur einem Klick die optimale Route erstellen lassen.

Eignet sich die Software auch für Sie als Außendienstmitarbeiter oder Unternehmer?

Stellt sich natürlich zum Abschluss noch die Frage, für wen diese Software eine Arbeitserleichterung darstellt. Vorweg sei gesagt, dass sich die Software für jede Unternehmensgröße und Branche eignet. Prinzipiell lohnt sich die Software für jeden Außendienstmitarbeiter, der seine Route selbstständig plant und in Zukunft optimierter und effektiver arbeiten möchte.

(vo)