1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Berlin: Mit Sägemehl und Kaffeesatz die Beete vor Schnecken schützen

Berlin : Mit Sägemehl und Kaffeesatz die Beete vor Schnecken schützen

Sägemehl ist rau - und einen rauen Untergrund meiden die Schädlinge, erläutert der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) in Berlin. Kalk verätzt ihre Sohle. Hat es geregnet, müssen diese Sägemehlschichten erneuert werden.

<

p class="text">

Nicht giftig für die Umwelt, aber für die Schnecken ist Kaffee oder Kaffeesatz. Ein weiteres umweltfreundliches Mittel gegen die Tiere ist ein Schneckenzaun, den es im Fachhandel gibt. Es hilft auch, wenn der Boden um gefährdete Pflanzen möglichst offen ist und nicht oder nur sehr dünn mit Mulch bedeckt ist. Dann trocknet er immer gut ab, was den Schnecken nicht behagt. Sie brauchen viel Feuchtigkeit.

(dpa)