1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Dachrinne aus Zink: funktional und schön zugleich

Hochwertig und bewährt : Dachrinne aus Zink: funktional und schön zugleich

Dachrinnen und Regenrinnen müssen funktionale Eigenschaften erfüllen, sollen aber gleichzeitig auch eine ästhetische Komponente für das Gebäude darstellen. Genau das ist der Punkt, an dem es etwas anspruchsvoll wird.

Auf der Suche nach einer passenden Dachrinne ergeben sich verschiedenste Möglichkeiten. Doch zwischenzeitlich führt die Dachrinne aus Zink den Markt an, was an diversen Faktoren liegt.

Dachrinne aus Zink: die Vorteile

Moderne Architektur soll auf keinen Fall eintönig oder gar statisch wirken. Was sicherlich ein Faktor ist, warum Dachrinnen aus Zink so gefragt sind. Das Material bietet jedoch verschiedene Vorteile:

  • Witterungsbeständigkeit
  • Langlebigkeit
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Ansprechende Optik
  • Flexibilität hinsichtlich der Gestaltung

Am Ende lässt sich also sagen, dass Zink ideal ist, wenn es darum geht, ein perfektes Zusammenspiel aus Qualität, Funktionalität sowie Ästhetik zu erzielen.

Hochwertige Dachrinnen aus Zink bewähren sich

Insbesondere im direkten Vergleich zu anderen Materialien erweisen sich Regenrinnen aus Zink als durchweg vorteilhaft. Insbesondere im Hinblick auf die Witterungsbeständigkeit. Sie halten sowohl Hagel als auch Eis problemlos stand. Dazu halten sie Schmutz ab und sind daher besonders pflegeleicht. Zink ist ein Material, das sich durch seine Rostfreiheit auszeichnet. Im Laufe der Zeit entwickelt Zink eine attraktive und dezente Platina. Diese verleiht jedem Gebäude einen ganz individuellen Charme. Laut diverser Experten beträgt die Lebenszeit von Zink rund 30 Jahre. Was wiederum bedeutet, dass sich die Investition insbesondere auf lange Sicht durchaus auszahlt.

Sollte die Dachrinne doch einmal einen Schaden nehmen, lässt sich die Reparatur relativ einfach vornehmen. Es gibt sowohl Reparaturbänder als auch Abdichtungsmassen. Dazu lassen sich die Rinnen auch schweißen oder löten. Das kommt dann wiederum auf den Schadensumfang an. Dazu kommt dann auch noch, dass sich Dachrinnen aus Zink sehr leicht streichen lassen. Es ist also möglich, die Optik der Regenrinne auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Und auch eine gepflegte Optik lässt sich auf lange Sicht realisieren. So wird dann gleichzeitig auch noch der Korrosionsschutz gewährleistet, der die Dachrinne ebenfalls auszeichnet.

Individuelle Montagemöglichkeiten für Dachrinnen aus Zink

Hochwertige Dachrinnen aus Zink gibt es zwischenzeitlich in verschiedenen Größen, Ausführungen, Maßen und auch Dimensionen. Normalerweise werden Zinkdachrinnen als Stecksystem konzipiert. Das bedeutet, dass alle Komponenten einfach zusammengesteckt werden. Das wiederum bedeutet, dass sich die Regenrinne aus Zink bei Bedarf auch relativ einfach wieder abbauen lässt. Die Verbindung der einzelnen Fallrohre sowie Rinnenstücke kann geklebt werden. Es ist bei der Montage also kein Löten notwendig. Es genügt ein einfacher Dachrinnenkleber.

(vo)