1. Ratgeber
  2. Bauen und Wohnen

Abdeckung für den Pool für mehr Qualität

Kühles Nass : Abdeckung für den Pool für mehr Qualität

Die heißeste Zeit des Jahres steht für Lebensqualität. Denn der Kurzurlaub im eigenen Garten ist ein erholsames Ereignis. Insbesondere Pools runden die freie Zeit sehr gut ab. Die Popularität von eigenen Pools im Garten als Quelle der Erholung ist ungebrochen. Selbst bei steigenden Außentemperaturen kann man einen kühlen Kopf bewahren. Allerdings gelten für einen dauerhaften Badespaß gewisse Grundregeln.

Beispielsweise gehören hygienische Maßnahmen zu den zentralen Pflichten eines Poolbesitzers. Schließlich möchte man den Aufenthalt im Pool nach Möglichkeit im sauberen Wasser verbringen. Diesbezüglich schafft eine passende Poolabdeckung Abhilfe. Hieraus resultieren zahlreiche Vorteile. Was sind weitere Vorzüge einer passenden Abdeckung für den Pool? Was gilt es zu beachten?

Funktionsweise einer Poolabdeckung und Vorteile

Wenn Sie Ihren Pool regelmäßig benutzen, dann sind Ihnen mit Sicherheit die Vor- und Nachteile bekannt. Auf der einen Seite steht das unvergleichliche Erlebnis, nach Belieben ungestört zu entspannen. Auf der anderen Seite stehen die erforderlichen Maßnahmen, um das Erlebnis so erholsam wie möglich zu gestalten.

Je nach Position des Pools, verunreinigt dieser durch organisches Material wie Blätter oder aufgewirbelte Bodenpartikel. Umliegende Bäume beschleunigen dieses Phänomen. Hier schafft die richtige Schutzfunktion Abhilfe.

In erster Linie hängt die passende Abdeckung für den Pool maßgeblich von der Form des Schwimmbads ab. Poolbesitzer habe eine breite Auswahl an Abdeckungen zur Verfügung. Beispielsweise bestehen ovale Abdeckungen, die sich aufblasen lassen.

Ebenso gibt es spezifische Lösungen für den Sommer oder den Winter. Letzteres dient primär zur Absicherung für die Zeit der Nicht-Benutzung. Wer auf eine angenehme Temperatur Wert legt, der profitiert von den Solarplanen. Diese liegen auf der Wasseroberfläche des Pools auf und bilden eine Barriere zwischen der untenliegenden Wasseroberfläche und der darüberliegenden Luft. In der Konsequenz erwärmen die hineinfallenden Sonnenstrahlen das Wasser auf eine angenehme Temperatur und speichern diese bei Nacht. Das Prinzip gleicht in etwa dem bekannten Treibhauseffekt. Außerdem reduziert sich die Verdunstung des Wassers nachweislich. Dies minimiert den Aufwand, verdunstetes Wasser aufzufüllen.

Die Vorteile der Sonnenstrahlen lassen sich auch zum Beheizen des Pools nutzen. Für den klassischen Rundpool bestehen zielgenaue Solarplanen. Diese sorgen für einen nahtlosen Abschluss zwischen Wasser und Beckenrand. Je nach örtlichen Gegebenheiten und Vorstellungen lässt sich auch eine Rollladenabdeckung installieren. Diese bedeckt auf Knopfdruck das heimische Schwimmbad.

Vorteile einer Poolabdeckung auf einen Blick:

  • Speicherung der Wärme
  • Sparen von Heizkosten
  • Schutz vor Verunreinigungen
  • Weniger Insekten im Wasser
  • Reduktion chemischer Reinigungsmittel
  • Verringerung der Verdunstung
  • Sicherheit für Kinder und Haustiere
  • Kalkulierbare Qualität des Wassers

Dauerhafter Lösung durch die Poolabdeckung

Die Aufroller für den Pool überzeugen durch ihre einfache, aber dennoch effektive Funktionsweise. Eine Minimierung der Betriebsausgaben ist ebenso möglich wie der gleichbleibende Erhalt der Wasserqualität. Zumal die Lösung dauerhaft angelegt ist, amortisieren sich die Investitionskosten bereits nach kurzer Zeit. Denn organisches Material wie Blätter kurbeln das Wachstum von Algen an.

Wer Kinder oder Haustiere im Haushalt hat, der sollte über eine Poolabdeckung nachdenken. Denn diese schafft komfortablen Schutz vor einem eventuellen Hineinfallen.

(vo)