Frankfurt/Main: VW liebäugelt mit Sportversion des neuen Beetle

Frankfurt/Main: VW liebäugelt mit Sportversion des neuen Beetle

VW sind offenbar 147 kW/200 PS für den neuen Beetle nicht genug: Der Wolfsburger Autobauer liebäugelt mit einer Sportversion des Käfer-Urenkels und zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt den Beetle R Concept.

Welcher Motor das Serienmodell antreiben soll, steht noch nicht fest. Denkbar sind VW zufolge die aufgeladenen Vierzylinder-Direkteinspritzer aus Golf R und Scirocco R. Sie leisten 199 kW/270 PS und 195 kW/265 PS.

Der Beetle R Concept hat ein tiefergelegtes Fahrwerk, Front- und Heckstoßfänger sind drei Zentimeter breiter und die Kotflügel für die 20-Zoll-Räder weiter ausgestellt. In die Flanken wurden Entlüftungsschlitze eingelassen, die Seitenschweller sind dicker als beim Basis-Beetle. Hinzu kommt ein sportlicher gestaltetes Interieur mit stärker konturierten Sitzen und einem neuen Cockpit.

Mehr von Aachener Nachrichten