1. Leben
  2. Auto

Frankfurt/Main: Seat stellt Allradkonzept Leon Cross Sport auf IAA vor

Frankfurt/Main : Seat stellt Allradkonzept Leon Cross Sport auf IAA vor

Ein Sportwagen für die Schotterpiste: Die spanische Volkswagen-Tochter Seat hat auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt ein sportliches SUV-Konzept vorgestellt. Der Leon Cross Sport basiert auf dem Leon Cupra und soll mit seiner zweitürigen Karosserie an ein Sportcoupé erinnern.

Seat-Chef Jürgen Stackmann kündigte an, in den kommenden zwei Jahren vier weitere neue Modelle vorstellen zu wollen.

Ausgestattet ist das Konzept mit einem 2,0 Liter TSI-Motor mit einer Leistung von 221 kW/300 PS und einem Drehmoment von 380 Newtonmetern. Der permanente Allradantrieb verfügt über eine elektronische Differentialsperre.

Mit einer um 41 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit kommt der Cross Sport auch durch unwegsames Gelände. Ob das Auto so auch in Serie gehen wird, ließ der Hersteller offen.

(dpa)