1. Leben
  2. Auto

München: Schnelle Rettung nur mit Rettungskarten?

München : Schnelle Rettung nur mit Rettungskarten?

Moderne Autos bieten heute maximale Sicherheit für ihre Insassen. Doch dies erschwert mitunter Einsatzkräften nach einem möglichen Unfall die nötige Hilfe. „Oft ist nicht bekannt, wo an der Karosserie Schere oder Spreizer gefahrlos und effektiv anzusetzen sind“, weiß Eberhard Lang von TÜV Süd in München oder „welche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen sind, damit Airbags nicht nachträglich ausgelöst werden und so ein hohes Gefährdungsrisiko für die Einsatzkräfte darstellen.“ Abhilfe schaffen so genannte Rettungskarten.

„Auf diesen Karten sind sämtliche relevanten technischen Fahrzeugbestandteile sowie geeignete Ansatzstellen für Rettungsgeräte verzeichnet”, erläutert der TÜV Süd-Fachmann. Ganz besonders wichtig sind diese Hinweise bei Hybrid- oder Elektrofahrzeugen.

(amv)