Rüsselsheim: Rückrufaktion: Opel startet „dringende Sicherheitsüberprüfung“

Rüsselsheim: Rückrufaktion: Opel startet „dringende Sicherheitsüberprüfung“

Etwa 8000 Fahrzeuge der Baureihen Opel Adam und Corsa sind mit einem Teil des Lenkungssystems hergestellt worden, das nicht den Spezifikationen entsprach. Zurzeit liegen dem Unternehmen keine Informationen über Unfälle oder Verletzungen vor, die damit in Verbindung stehen.

Um jedes Risiko zu vermeiden, sollten diese Autos erst nach einer Überprüfung wieder gefahren werden, teilte das Unternehmen mit. Fahrzeugbesitzer können selbst feststellen, ob ihr Auto betroffen ist, indem sie auf www.opel.de oder www.opel.com gehen und den Hinweisen auf der Website folgen.

Falls das Auto betroffen ist, wird der Kunde auch automatisch von Opel kontaktiert. Opel wurde laut eigenen Angaben durch routinemäßig durchgeführte Qualitätskontrollen in den Produktionsstätten auf das Risiko aufmerksam. nom

(amv)
Mehr von Aachener Nachrichten