1. Leben
  2. Auto

München: Rettungsgasse auf vierspurigen Fahrbahnen in der Mitte bilden

München : Rettungsgasse auf vierspurigen Fahrbahnen in der Mitte bilden

Es gibt in Deutschland nur wenige Abschnitte auf Autobahnen, die vier Spuren haben. Kommt es dort zum Stau, müssen Pkw-Fahrer die Gasse für Polizei und Rettungsfahrzeuge zwischen den beiden linken und rechten Fahrstreifen bilden. Darüber informiert der ADAC.

<

p class="text">

Auf Autobahnen mit drei Spuren muss zwischen dem linken und mittleren Fahrstreifen eine Lücke gelassen werden. Grundsätzlich sollten Autofahrer den Korridor so lange bestehen lassen, bis sich der Stau auflöst. Denn auf Polizei und Notarzt könnten noch Feuerwehr und Abschleppdienst folgen.

(dpa)