1. Leben
  2. Auto

Erfurt: Niesanfall birgt Unfallgefahr: Allergiker sollten Auto öfter säubern

Erfurt : Niesanfall birgt Unfallgefahr: Allergiker sollten Auto öfter säubern

Ob Allergie oder Sommergrippe - Autofahrer sollten die Gefahr eines Niesanfalls nicht unterschätzen. Denn bei jedem Nieser werden die Augen reflexartig für etwa eine Sekunde geschlossen, erklärt der Tüv Thüringen. Im Stadtverkehr legen Autofahrer in dieser Zeit fast 14 Meter zurück. In einer Tempo-30-Zone sind es immerhin etwa zwei Wagenlängen.

Vor allem Autofahrer, die allergisch auf Pollen reagieren, können aber die Gefahr von Niesanfällen reduzieren, erklären die Experten. Eine wichtige Maßnahme: Die Klima- beziehungsweise Lüftungsanlage im Fahrzeug müssen regelmäßig gewartet und die Filter frühzeitig getauscht werden. Die Fenster am Fahrzeug sollten gerade bei Fahrten außerorts geschlossen bleiben. Vorteilhaft ist es, die Klimaanlage auf die Umluft-Funktion einzustellen.

Ein wichtiger Tipp: Bei Pollenflug sollte das gesamte Fahrzeug öfter gründlich gereinigt werden, vor allem der Innenraum, rät der Tüv Thüringen. Dabei reicht es nicht, den Wagen nur auszusaugen. Auch die Flächen im Innenraum, etwa von Armaturenbrett, Mittelkonsole und Türverkleidung, sollten regelmäßig mit einem feuchten Lappen vom Staub befreit werden.

(dpa)