Köln: Mängelquoten bei Hauptuntersuchung: NRW hinter dem Durchschnitt

Köln: Mängelquoten bei Hauptuntersuchung: NRW hinter dem Durchschnitt

In Nordrhein-Westfalen haben in diesem Jahr 72,6 Prozent der zu einer Hauptuntersuchung vorgefahrenen Personenwagen die Hauptuntersuchung bei TÜV Rheinland auf Anhieb geschafft. Das heißt: 27,4 Prozent der Fahrzeuge zeigten erhebliche technische Mängel und erhielten im ersten Anlauf nicht die Prüfplakette. Dies geht aus einer Analyse von TÜV Rheinland in Köln hervor.

(amv)
Mehr von Aachener Nachrichten