Stuttgart: GTÜ-Mietwagentest Mallorca: Sicherheit bleibt auf der Strecke

Stuttgart : GTÜ-Mietwagentest Mallorca: Sicherheit bleibt auf der Strecke

Mehr als zwölf Millionen deutsche Touristen verbringen pro Jahr ihren Urlaub auf Mallorca. Um vor Ort mobil zu sein, mieten viele von ihnen einen von rund 75.000 Mietwagen an. Unzählige lokale Anbieter teilen sich mit internationalen Ketten das Vermietgeschäft. Doch mit der Sicherheit der Ferienmobile ist es nicht immer gut bestellt, warnt die Sachverständigenorganisation GTÜ in Stuttgart.

Bereits bei einem ersten Mietwagencheck vor drei Jahren stellten Fachleute der GTÜ und des Autoclubs ACE bei den meisten der angemieteten Autos eklatante Sicherheitsmängel fest. In der Vorsaison 2018 wurden nun die bekannten Anbieter im Umkreis von Palma de Mallorca und Arenal erneut unter die Lupe genommen. Das Fazit: Die Mehrzahl der stichprobenartig angemieteten Autos ist nicht verkehrssicher. Häufig sind die Schäden und Mängel von Laien nicht zu erkennen. Bei den kleinen örtlichen Vermietern sei Vorsicht geboten. Deshalb der Rat der GTÜ-Experten: Lieber bei einem größeren und seriöseren Vermieter anmieten - auch wenn es in der Hauptsaison etwas teurer ist.

Ein Video zum Mietwagentest hat die GTÜ ins Netz gestellt (www.gtue.de/tv). Worauf bei der Anmietung eines Leihwagens zu achten ist, beschreibt die Mietwagen-Checkliste der GTÜ (https://www.gtue.de/Presse)

(nom)