Stuttgart: Größe der Autofenster entscheidend für Aufheizen des Innenraums

Stuttgart: Größe der Autofenster entscheidend für Aufheizen des Innenraums

Nicht die Wagenfarbe ist entscheidend für das Aufheizen des Fahrzeuginnerraums, sondern die Fensterfläche des Autos. Das ergab eine Untersuchung der ARD-Sendung „Ratgeber: Auto - Reise - Verkehr”.

Je größer die Fenster, desto heißer wird der Innenraum, und desto größer ist die Gefahr für Kinder.

Bei 23 Grad Celsius außen und wechselnder Bewölkung stieg die Temperatur im Innenraum demnach nach nur einer Stunde auf mehr als 45 Grad. Kindern drohe dann Lebensgefahr.

Besonders tückisch sei, dass nach rund zehn Minuten bei den zwei Testwagen die Temperatur im Innenraum schon auf rund 30 Grad Celsius gestiegen sei. Diesen schnellen Anstieg unterschätzten viele.

Mehr von Aachener Nachrichten