Köln: Facelift für den Toyota Hilux

Köln: Facelift für den Toyota Hilux

Toyota frischt seinen Erfolgs-Pick-up auf: Zum voraussichtlichen deutschen Marktstart im Dezember fährt der Hilux mit leicht verändertem Äußerem und aufgewertetem Innenraum vor, wie der japanische Hersteller am Donnerstag in Köln mitteilte.

Zudem wird der bewährte 2,5-Liter Turbodiesel (106 kW/144 PS) mit einem Rußpartikelfilter ausgestattet, um die Euro-5-Norm zu erfüllen. Die Preise stehen laut einem Firmensprecher noch nicht fest, dürften sich aber an den bisherigen orientieren. Derzeit kostet der Hilux mindestens 20.825 Euro.

Das Facelift beschert dem Pritschenwagen Retuschen an Motorhaube, Kühlergrill, Scheinwerfern und Stoßfängern. Zudem wurden die Kotflügel neu gestaltet. Im Innenraum sollen andere Materialien einen höheren Komfortanspruch einlösen. Ab der Ausstattungsvariante Life, die beim jetzigen Modell bei knapp 29 000 Euro beginnt, ist eine Rückfahrkamera serienmäßig.

Weiterhin die Wahl hat der Kunde zwischen den drei Karosserievarianten mit Einzel- und Doppelkabine und der Extra Cab, einem Zweitürer mit Behelfsitzen im Fond. Die beiden Letztgenannten werden nur in Kombination mit zuschaltbarem Allradantrieb angeboten. Die Varianten mit Hinterradantrieb erhalten das robustere Fahrwerk der Allradmodelle mit größerer Bodenfreiheit.

Mehr von Aachener Nachrichten