1. Ratgeber
  2. Auto

Die neue Marktstrategie für den Onlineverkauf von Kfz-Teilen

Ersatzteilhandel : Die neue Marktstrategie für den Onlineverkauf von Kfz-Teilen!

Der Onlinemarkt wächst und wächst. Eine Branche, die diesen Markttrend erfolgreich mitgestaltet, ist die Automobilbranche. Neben dem Kernsegment - dem Automobilverkauf - hat sich vor allen Dingen das stark umkämpfte Nebengeschäft des KFZ-Service-Marktes zu einem lukrativen Geschäftsmodell entwickelt.

Dem Umstand geschuldet, dass sowohl die Zahl der zugelassenen Kraftfahrzeuge unter Berücksichtigung von Anhängern ebenso steigt, wie die Fahrzeugdichte pro 1000 Einwohner im bundesweiten Durchschnitt führt in der weiterführenden Prognose zum Ausbau dieses Verkaufskonzeptes. Dabei sprechen die Zahlen allein für sich und neben dem Trend im Gebrauchtwagenbereich zu investieren, ist es vor allen Dingen das Durchschnittsalter der Fahrzeuge auf den deutschen Straßen, welche den Autoteilemarkt regelrecht aufjubeln lässt.

Dem Umstand geschuldet, dass ältere Fahrzeugmodelle stets ein Mehr an Fahrzeugersatzteilen benötigt, ist dafür ebenso maßgeblich mitverantwortlich, wie die geschäftliche Handhabe der großen Automobilkonzerne selbst. Die Tatsache, dass diese ihre breite Basis, nämlich die Zulieferunternehmen, aufgrund von Kostenersparnissen immer weiter reduzieren möchte, schreit geradezu nach Lösungsmöglichkeiten. Zumal die sinkende Attraktivität von Vertragswerkstätten aufgrund der erhöhten Preissensibilität so mancher Fahrzeuginhaber das steigende Interesse an preiswerteren Alternativen weckt. Demzufolge scheint ein Markt, wie der "KFZ-Aftermarket" laut der GVA, dem Gesamtverband für Autoteile-Handel, ein Geschäftsbereich, um den es sich zu kämpfen lohnt.

Mit neuen Ideen Marktanteile ausbauen - das Konzept der Branchenführer!

Allen Geschäftsgebaren zum Trotz kann dies dem Endverbraucher letztendlich nur erfreuen. Neben guten Preisentwicklungen ergeben sich somit Möglichkeiten, sein Geld auch anderweitig anzulegen und dementsprechend zu mehren. Der Trend des "Do it Yourself" Einsparungskonzeptes privater Internetnutzer geht somit rasant weiter und ist der qualitativen Güte und Anwendungsfreundlichkeit so mancher lehrreicher Internet-Tutorials zu verdanken. Und genau hier setzen die Marktführer für den Onlinevertrieb von Kfz-Teilen auch an:

Die wachstumsstärksten Unternehmen im "KFZ-Aftermarket-Segment" sind somit ebenfalls die führenden Onlinehändler für Autoersatzteile in Europa bezogen auf das weltweite Web. Die Umsatzzahlen allein sprechen für sich: Mit einem Umsatzwachstum von mehr als 63 Prozent beendete der Branchenführer sein bis dato umsatzstärkstes Geschäftsjahr 2018 mit einem satten Plus von 415 Millionen Euro gegenüber dem vorhergegangenen Geschäftsjahr 2017 mit einem Gewinn von 254 Millionen Euro. Die dieser Marktentwicklung zugrunde liegende Rendite ist das Ergebnis der geschäftlichen Ausweitung von Geschäftsanteilen über die jeweiligen Landesgrenzen hinaus und die erfolgreiche Etablierung eines Onlineversandhandels und E-Commerce Konzeptes. Unter Zuhilfenahme von etablierten Social Media Kanälen sowie deren Nutzung in der jeweils relevanten Landessprache führte der technische Support der Marktanbieter zu kundenspezifischen Höchstbewertungen, welche das breite Angebot der circa 545 Markenherstellern mit knapp 2,5 Millionen Markenprodukte von über 128 Automarken sehr effektiv gestaltet. Die demnach zu Trendsettern herangewachsenen KFZ-Teil Riesen nutzten somit die Gunst der Stunde, um die Marktentwicklung des Onlineversandes und E-Commerce für sich zu gewinnen und auszunutzen.

Das neue Geschäftsmodell der KFZ-Teil Onlineverkäufer!

Mit zunehmender Onlinepräsenz verfolgen die Marktführer im KFZ-Onlineteil-Handel das Ziel, jedem Fahrzeuginhaber mit der Leidenschaft zum Heimwerker, ebenfalls die Möglichkeit der selbstständigen Autoreparatur ans Herz zu legen. Diesem gesteigerten Interesse der Verbraucher begegnen die Onlineverkäufer mit neuen Geschäftsmodellen, wie zum Beispiel die Etablierung neuer Automobilclubs.

Teil dieser hervorragenden Geschäftsideen ist es, die selbstständige Instandhaltung des Privatfahrzeugs zu fördern und dementsprechend genügend Videomaterial und PDF-Reparaturanleitungen dem Endverbraucher zur Verfügung zu stellen. In Zahlen ausgedrückt sprechen wir von einer Vielzahl zur Verfügung stehender Reparaturanleitungen sowie professionell gestalteter Video-Tutorials, welche die Selfmade-Reparatur fördern. Neben Wartungsprotokollen für das eigene Auto werden die meisten Tutorials ebenfalls marktkonform über APPs für iOS und Android angeboten. Mit dem Verkauf eines Autoersatzteiles verbinden die Autoersatzteilverkäufer somit vor allen Dingen eines: die Möglichkeit zur "Do it Yourself" KFZ-Schadensreparatur.

(vo)