Rüsselsheim: Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander: Ein gekonntes Zusammenspiel

Rüsselsheim: Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander: Ein gekonntes Zusammenspiel

Mitsubishi fügt dem Angebot an Plug-in Hybrid-Fahrzeugen eine bemerkenswerte Variante hinzu. Der 4,66 Meter lange Outlander PHEV will das Beste aus drei Autowelten vereinen: Die Umweltfreundlichkeit eines Elektrofahrzeuges mit der Reichweite eines konventionellen Fahrzeugs sowie die On- und Offroadfähigkeit eines leistungsstarken Allradlers. Im Großen und Ganzen gelingt dies sogar. Aber manchmal wundert man sich. Es fehlt etwas Liebe zum Detail bei dem 39.990 Euro teurem SUV.

Beispiele: Die gefühlt 750-seitige Gebrauchsanweisung ist unübersichtlich und verrät die Position der Fernentriegelung für die Tankklappe beispielsweise unter dem Stichwort „Benzineinfüllöffnung“; der Hauptschalter für die elektrische Bedienung der Heckklappe ist erst nach einer tiefen Verbeugung unter die Mittelkonsole zu entdecken und die Entwickler des Infotainmentsystem sollten rasch sich Nachhilfe bei ihren Kollegen von der Hybrid-Technik holen. Die nämlich funktioniert beispielhaft.

(amv)
Mehr von Aachener Nachrichten