1. Leben
  2. Auto

Shanghai: CrossBlue Coupé gibt Vorgeschmack auf neues SUV-Design bei VW

Shanghai : CrossBlue Coupé gibt Vorgeschmack auf neues SUV-Design bei VW

Schmale Scheinwerfer, kurzes Dach, fließendes Heck: Mit dem CrossBlue Coupé zeigt Volkswagen, wie Geländewagen der Marke künftig aussehen könnten. Die Designstudie im Format des aktuellen Touareg ist auf der Motorshow in Shanghai (Publikumstage: 21. bis 29. April) ausgestellt.

Trotz der coupéartigen Karosserieform bietet der 4,90 Meter lange und gut 2 Meter breite Viertürer fünf Sitzplätze und im Gepäckabteil ein Ladevolumen von 537 Litern, das sich durch Umlegen der Rückbank auf 1101 Liter erweitern lässt, erläutert der Autobauer.

Zum sportlichen Außendesign gibt es ein modernes Interieur mit neuen Instrumenten und Infotainment-Technologie: Die Anzeigen im Cockpit sind weitgehend digital und im Fond finden sich Tablet-Computer.

In Fahrt bringt das CrossBlue Coupé ein Plug-in-Hybridantrieb, für den VW einen V6-Benziner mit zwei Elektromotoren kombiniert. Die Systemleistung beträgt laut dem Hersteller 305 kW/415 PS. Das reiche für einen Sprintwert von 5,9 Sekunden auf 100 km/h und ein Spitzentempo von 236 km/h.

Da der Geländewagen mehr als 30 Kilometer mit maximal 120 km/h auch rein elektrisch fahren könne, begnüge er sich im Schnitt mit 3,0 Litern Sprit auf 100 Kilometern (CO2-Ausstoß: 71,4 g/km). Starte er mit leerem Antriebsakku, liege der Normverbrauch bei 6,9 Litern (CO2: 164 g/km).

(dpa)