1. Leben
  2. Auto

München: BMW X5 40e kostet ab 68.400 Euro

München : BMW X5 40e kostet ab 68.400 Euro

BMW hat die Preise für den neuen X5 als Plug-In-Hybrid bekanntgegeben. Demnach kostet das X5 40e genannte Modell mindestens 68.400 Euro, teilte der Hersteller mit.

Damit ist der sparsamste Geländewagen im BMW-Programm rund 14.000 Euro teurer als das Basismodell und liegt 2100 Euro über dem in der Leistung vergleichbaren Benziner.

Angetrieben wird der X5 40e von einem Vierzylinder-Benziner und einer E-Maschine, die aus einem 9 kWh großen Lithium-Ionen-Akku im Kofferraum gespeist wird. Nach einer Aufladezeit von vier Stunden kann der 2,3 Tonnen schwere Geländewagen laut BMW bis zu 31 Kilometer mit maximal 120 km/h rein elektrisch fahren.

Das drückt den Normverbrauch auf 3,3 Liter und den CO2-Ausstoß auf 77 g/km. Arbeiten beide Motoren zusammen, erreichen sie eine Systemleistung von 230 kW/313 PS und ein Drehmoment von bis zu 450 Newtonmetern. Das reicht für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 6,8 Sekunden.

Die Höchstgeschwindigkeit ist allerdings auf 210 km/h limitiert. Der X5 40e ist nach dem futuristischen i8 der erste Plug-in-Hybrid für die BMW-Großserie, soll aber nicht lange alleine bleiben, so der Hersteller. Als Modulbaukasten entwickelt, will BMW zahlreiche Modelle mit diesem Antrieb bestücken und denkt zunächst an den neuen 7er, den X3 und den 3er.

(dpa)