Crewe: Bentley Continental ab Winter wieder als Cabrio

Crewe: Bentley Continental ab Winter wieder als Cabrio

Den Bentley Continental gibt es vom Winter an wieder als Cabrio. Der offene Viersitzer gibt seinen Einstand auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt am Main (15. bis 25. September).

Er kommt noch vor Jahreswechsel in den Handel, teilte der britische Hersteller mit. Wie die zweite Generation des Coupés, die im Herbst 2010 präsentiert wurde, schreibt das Cabrio die bestehende Designlinie behutsam fort. Statt einer stilistischen Revolution verspricht Bentley nur etwas mehr Platz im Innenraum, noch mehr Lack und Leder und eine Reihe neuer Informations- und Assistenzsysteme.

Unter der riesigen Motorhaube arbeitet der bekannte 6,0 Liter große Zwölfzylinder in W-Form, dessen Leistung allerdings ein wenig zulegt: Statt 412 kW/560 PS entwickelt er 423 kW/575 PS. Weil auch das Drehmoment steigt und das Automatikgetriebe schneller schaltet, beschleunigt das Cabrio in 4,8 Sekunden und damit etwas schneller als das Coupé auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Bentley mit 314 km/h an. Wie viel der für Benzin und Ethanol zugelassene Motor verbraucht und was das Cabrio kosten soll, ist noch nicht bekannt.