1. Leben
  2. Auto

Berlin: Autoreifen-Check bei jedem zweiten Tankstopp

Berlin : Autoreifen-Check bei jedem zweiten Tankstopp

Man sollte nicht erst den turnusmäßigen Räderwechsel im Frühjahr oder Herbst abwarten: Autofahrer prüfen den Zustand der Reifen an ihrem Wagen idealerweise bei jedem zweiten Tankstopp. Das rät der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR).

Zum Check gehören eine Überprüfung von Luftdruck und Profiltiefe sowie auf eventuelle Schäden wie Risse oder Beulen. Der Reifendruck darf laut DVR aus Spritspargründen immer bis zu 0,2 bar höher liegen als vom Hersteller empfohlen.

Auch wenn das Gesetz als Mindestwert nur 1,6 Millimeter fordert, sollte die Profiltiefe aus Sicherheitsgründen mindestens 3 Millimeter bei Sommer- und mindestens 4 Millimeter bei Winterreifen betragen, erklärt der DVR. Zudem müssen Autobesitzer das Reifenalter im Blick behalten. Nach spätestens zehn Jahren sollte ein Pneu in jedem Fall erneuert werden. Auch ein Ersatzrad - falls vorhanden - muss regelmäßig überprüft werden.

(dpa)