Kreis Düren: Polizei verzeichnet Einbruchserie im Kreis

Kreis Düren: Polizei verzeichnet Einbruchserie im Kreis

Eine ganze Serie von Einbrüchen vermeldet die Polizei in Düren für das Kreisgebiet. Auffällig: Die Brüche fanden alle tagsüber statt.

Am Freitagnachmittag, in der Zeit zwischen 16 bis 19 Uhr, kam es in Echtz zu einem Einbruch in ein Reihenhaus. Die Täter kletterten zunächst auf ein Garagendach, hebelten dort ein Fenster auf und stiegen in das Wohnhaus ein. Im Inneren durchsuchten sie sämtliche Räume und Behältnisse. Bargeld, Schmuck und ein Laptop waren die Ausbeute der Tat.

Im gleichen Ort wurde auch ein freistehendes Einfamilienhauses ausgeräumt - ebenfalls am Freitagnachmittag. Zwischen 13.15 Uhr und 18.50 Uhr verschafften sich Unbekannte nach Aufhebeln einer Terrassentüre Zugang zu einem Wohnhaus in Hoven. Dort entwendeten sie Schmuck und eine Uhr. Am Tatort wurde ein verdächtiger silberfarbener Audi A8, ein älteres Modell, beobachtet. Ob dieses Fahrzeug im Zusammenhang mit der Tat steht, müssen die weiteren Ermittlungen noch ergeben. Zeugen, die dieses Fahrzeug in verdächtiger Weise beobachtet haben, mögen sich mit der Polizei in Düren unter der Rufnummer 02421-9490 in Verbindung setzen.

Einer bösen Täuschung erlegen ist eine Frau aus der Gemeinde Hürtgenwald. Am Samstagnachmittag wartete sie absprachegemäß am Hauptbahnhof Düren auf eine vermeintlich interessierte Käuferin eines hochwertigen Gebrauchtwagens der Geschädigten, um sie am Bahnhof abzuholen. Die Geschädigte wartete vergebens, da in der Zwischenzeit in ihr Wohnhaus eingebrochen und die Fahrzeugschlüssel, der Fahrzeugschein und der zum Verkauf stehende Pkw gestohlen wurden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bisher negativ.

Mehr von Aachener Nachrichten