Aachen: Wahlprogramme, 7. Teil: Gesundheits- und Familienpolitik

Aachen: Wahlprogramme, 7. Teil: Gesundheits- und Familienpolitik

Einigkeit aller Orten wird den Parteien derzeit vorgeworfen. Für gewisse Politikbereiche in der Außen- und Sicherheitspolitik mag das stimmen. In der Gesundheits- und der Familienpolitik gilt das aber mitnichten. Bürgerversicherung, Betreuungsgeld, Ehegattensplitting oder auch die Frauenquote — die Parteien positionieren sich in diesen Bereichen relativ deutlich. Das hat man nicht zuletzt beim Betreuungsgeld gesehen, als die verschiedenen Familienbilder aufeinander prallten.

Opposition und Regierung führten eine hochemotionale Debatte, die von den Bürgern lebhaft begleitet wurde. Und das in Politikfeldern, die die Zukunft des Landes maßgeblich bestimmen werden. Aufgrund des demografischen Wandels wird die Frage, wie wir künftig Pflege finanzieren, ebenso wichtig sein wie die nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Was erwartet uns im Alter? Wie wollen wir unsere Kinder großziehen? Auf diese wichtigen Fragen der Bürger geben die Bundestagsparteien unterschiedliche Antworten. Foto: dpa

Sage also keiner, er habe keine Wahl.

(ai)
Mehr von Aachener Nachrichten