1. Politik

Düsseldorf: Ministerpräsidentin Kraft lädt zu zweitem NRW-Flüchtlingsgipfel

Düsseldorf : Ministerpräsidentin Kraft lädt zu zweitem NRW-Flüchtlingsgipfel

In nordrhein-Westfalen wird es einen zweiten „Flüchtlingsgipfel” geben. Das kündigte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag an.

Auf Einladung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) sollen am 15. April in der Staatskanzlei Vertreter aus Flüchtlingsorganisationen, Kirchen, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen und Politik erneut über Lösungen anstehender Flüchtlingsfragen beraten.

Nach drastischen Misshandlungen und Klagen über gewalttätige Übergriffe durch Sicherheitspersonal in mehreren Flüchtlingsheimen des Landes war das erste Spitzentreffen im vergangenen Oktober in Essen anberaumt worden. Damals hatte die Ministerpräsidentin ein 46,5 Millionen Euro umfassendes Paket zur Entlastung der Kommunen angekündigt. Tatsächlich wurden die zusätzlichen Haushaltsmittel für Flüchtlingspolitik dann aber für dieses Jahr auf 91 Millionen Euro verdoppelt.

Laut aktuellen Prognosen muss sich NRW in diesem Jahr auf deutlich mehr Flüchtlinge vorbereiten als zunächst gedacht: Voraussichtlich werden sich rund 60.000 Menschen in NRW um Asyl bewerben. Die Reserven für Unterkünfte sind nur noch knapp. Das stellt Land und Kommunen vor wachsende Probleme.

(dpa)