Die Wahl in Sachsen: Von Verlustängsten und Häuserkämpfen