AfD mit Scherz-Bild von Stallone statt Stalin auf neuer Onlineseite

Plattform gegen Linksextremismus : Stallone statt Stalin auf der neuen Seite der AfD

Ein vermeintlicher Fehler der AfD auf ihrer neuen Online-Plattform gegen Linksextremismus hat im Internet für Aufsehen gesorgt. In einem Beitrag über die linksextreme Gruppe „Interventionistische Linke“ benutzte die Partei ein Cartoon-Bild, das zwar an Josef Stalin erinnert, allerdings die Gesichtszüge des Hollywood-Schauspielers Sylvester Stallone trägt.

Das Scherz-Bild kursiert seit Längerem im Internet. Dem Journalisten Martin Eimermacher war es auf der AfD-Seite aufgefallen. Seine Entdeckung teilte er auf Twitter.

Auf Nachfrage sagte der Sprecher der Berliner AfD, man habe das Bild bewusst ausgewählt. Man wolle damit zum Ausdruck bringen, dass sich die beschriebene linksextreme Organisation selbst zum Mainstream zähle.

Auf der am Donnerstag freigeschalteten Seite „blicknachlinks.org“ will die AfD nach eigenen Angaben über Ideologie, Netzwerke und Geldgeber linksextremistischer Organisationen informieren und vermeintliche oder tatsächliche Straftaten zusammentragen.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten