Kreis Heinsberg: Pfadfinder: Prävention vor Gewalt wichtig

Kreis Heinsberg: Pfadfinder: Prävention vor Gewalt wichtig

Bei der Diözesanversammlung der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) in der DPSG-Jugendbildungsstätte Haus Sankt Georg in Wegberg beschlossen die Delegierten, der Prävention vor Gewalt gegen Kinder und Jugendliche noch mehr Raum bei der Ausbildung neuer Gruppenleiter einzuräumen.

Dies war die wichtigste Veränderung in der neuen Ausbildungsvereinbarung, die für alle neuen Leiter festlegt, welche Ausbildungsbestandteile sie absolvieren müssen, bevor sie selbstständig mit Gruppen von Kindern und Jugendlichen arbeiten dürfen.

Schwerpunkte Klimawandel und Südafrika

Im Studienteil der Versammlung in Wegberg beschäftigten sich die Delegierten mit dem Themen Klimawandel und Südafrika. Diese beiden Themen sind die Schwerpunktthemen der Jahresaktion 2011 der DPSG.
Ziel dieser Aktion unter dem Motto „Our World - Our Challenge!” ist es, gemeinsam mit südafrikanischen Pfadfindern ein Zeichen für klimabewusstes Leben und Handeln zu setzen.

Wie dieses Ziel auch in den Gruppen vor Ort umgesetzt werden kann, konnten die Teilnehmer in verschiedenen Workshops in Wegberg erfahren und ausprobieren.

Der vakante Posten der Diözesanvorsitzenden konnte noch nicht neu besetzt werden. Allerdings hat sich kurzfristig eine Kandidatin gefunden, die für das Amt kandidieren möchte. Um dieser nun auch die Möglichkeit zu geben, sich vor der Wahl im Verband noch einmal ausführlich vorzustellen, wird im Mai eine außerordentliche Diözesanversammlung einberufen, auf der die neue Diözesanvorsitzende gewählt werden soll. Sie würde neben dem Diözesanvorsitzenden Michael Teubner und dem Diözesankuraten Daniel Wenzel fungieren.

Mehr von Aachener Nachrichten