Berlin: Schimanski-Darsteller feiert Geburtstag: Götz George wird 75

Berlin: Schimanski-Darsteller feiert Geburtstag: Götz George wird 75

Götz George hat in vielen Rollen überzeugt. Am beliebtesten ist aber wohl seine Figur Horst Schimanski, Ermittler im „Tatort“. Am 23. Juli wird Götz George 75 Jahre alt. In Berlin aufgewachsen trat er schon früh in die Fußstapfen seines Vaters: Schauspieler Heinrich George.

Der war ein Schauspielstar in der Nazizeit, verstarb 1946 im sowjetischen Speziallager Sachsenhausen.
Götz George spielte in „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“ an der Seite von Romy Schneider, wirklich bekannt wurde er aber durch Filme der Karl-May-Reihe. Nachdem er das Rollenangebot erst abgelehnt hatte, drehte er drei Filme, darunter 1962 „Der Schatz im Silbersee“.

Von 1966 bis 1976 war er mit der Schauspielerin Loni von Friedel verheiratet. Sie haben eine gemeinsame Tochter, Tanja Nicole, die als Regisseurin im australischen Melbourne lebt.

(eli)