Hamburg: Polizei verhaftet Kaufhausdetektiv

Hamburg: Polizei verhaftet Kaufhausdetektiv

Beamte der Hamburger Bundespolizei haben am Dienstag einen Kaufhausdetektiv verhaftet.

Wie die Bundespolizei mitteilte, wurden die Einsatzkräfte zunächst wegen eines Diebstahls in den Bahnhof Altona gerufen. Ein 78-jähriger Kaufhausdieb hatte dort eine Zeitschrift geklaut.

Bei der Aufnahme des Falls stellten die Polizisten jedoch verblüfft fest, dass nicht etwa der Dieb, sondern der 25-jährige Detektiv des Kaufhauses mit zwei Haftbefehlen wegen Betrugs gesucht wurde. Der Kaufhausdetektiv wurde noch in dem Geschäft verhaftet und zur Polizeiwache im Bahnhof gebracht.

Ins Gefängnis musste der 25-Jährige aber nicht. Er konnte eine geforderte Geldstrafe von rund 900 Euro zahlen, wie es hieß. Gegen den Ladendieb leiteten die Bundespolizisten ein Strafverfahren wegen Diebstahls ein.

Mehr von Aachener Nachrichten