Berlin: Paul Biedermann sieht sich nicht als Schönling

Berlin: Paul Biedermann sieht sich nicht als Schönling

Schwimmer Paul Biedermann findet seinen durchtrainierten Körper völlig normal. Er würde nie sagen: „Ich bin der Schönling”, berichtete der 25-Jährige der „Welt am Sonntag”.

„Ich würde sagen, alles an mir ist normal. Die Figur habe ich dem Schwimmen zu verdanken - jeder, der diesen Sport intensiv betreibt, bekommt mit den Jahren so einen Körper.”

Perfektion setzt für den Sportler eine Verbindung von Körper und Geist voraus. „Du musst beides in Einklang bringen und dich wohl in deiner Haut fühlen.”

Mehr von Aachener Nachrichten