Frankfurt/Main: Nicholas Sparks holt für seine Kinder Justin Bieber ins Haus

Frankfurt/Main: Nicholas Sparks holt für seine Kinder Justin Bieber ins Haus

Schriftsteller Nicholas Sparks legt sich für seine Kinder ganz schön ins Zeug. „Vor kurzem sagten meine zehnjährigen Töchter: Dad, wir wollen Justin Bieber kennenlernen”, berichtete der 46-Jährige der „Frankfurter Rundschau”.

Erst habe der Autor gedacht, den Wunsch könne er seinen Mädchen nicht erfüllen. „Aber dann macht man ein paar Anrufe und Justin Bieber kommt für ein paar Stunden vorbei und zeigt ihnen, wie man Segway fährt”, verriet er. Sparks sei sich dessen bewusst, dass das nicht normal sei. „Aber sie sind gute Kinder und überhaupt nicht verwöhnt”.

In den Kinos läuft derzeit der Film „The Lucky One - für immer der Deine” nach Sparks gleichnamigen Roman.

Mehr von Aachener Nachrichten