1. Panorama

Frauenrechte: „Miss Universe 2021“ kommt aus Mexiko

Frauenrechte : „Miss Universe 2021“ kommt aus Mexiko

Nach einem Jahr Pause wurde in den USA wieder die „Miss Universe“ gekürt. Die stolze Gewinnerin kommt aus Mittelamerika.

Eine Mexikanerin ist zur neuen „Miss Universe“ gekrönt worden. Die 26-jährige Andrea Meza aus Chihuahua gewann den Titel am Sonntagabend (Ortszeit) im US-Bundesstaat Florida, wie der Wettbewerb mitteilte.

Meza will sich demnach für Frauenrechte und gegen geschlechtsspezifische Gewalt engagieren. Ihre Krone setzte ihr ihre Vorgängerin Zozibini Tunzi aus Südafrika auf, die den Wettbewerb 2019 gewonnen hatte. „Die Krone der Miss Universe zu tragen, ist ein wahr gewordener Traum“, wurde Andrea Meza laut Mitteilung zitiert. Es war die 69. Miss-Wahl. Bewerberinnen aus 74 Ländern waren in diesem Jahr angetreten, hieß es weiter.

Tweet Miss Universe

Pressemitteilung

© dpa-infocom, dpa:210517-99-632802/3

(dpa)