London: Michael Caine will nicht prahlerisch wirken

London: Michael Caine will nicht prahlerisch wirken

Michael Caine (79), britischer Schauspieler („Gottes Werk und Teufels Beitrag”), hat sich seines Rolls-Royces entledigt. „Ich wollte nicht protzig und prahlerisch wirken in Zeiten, wo die Menschen den Gürtel enger schnallen müssen, um ihre Familie durchzubringen”, sagte der zweifache Oscar-Preisträger der britischen Tageszeitung „The People”.

Statt des Nobelwagens fahre er deshalb nun ein bescheideneres Modell des Herstellers Lexus. Auch habe er seine Rolex-Uhr abgelegt und trage stattdessen nun eine einfache Plastikuhr. „Sie tut genauso ihren Job”, sagte Caine.

„Ich habe das Glück, dass ich in Luxus leben kann, aber das bedeute nicht, dass ich vergessen habe, von wo ich komme”, betonte der Filmstar. Sein Vater war Arbeiter auf dem Fischmarkt, seine Mutter Putzfrau. Im Juli ist Caine in „The Dark Knight Rises” im Kino zu sehen.

Mehr von Aachener Nachrichten