London/Los Angeles: Meryl Streep verliert Schuh bei BAFTA-Preisverleihung

London/Los Angeles: Meryl Streep verliert Schuh bei BAFTA-Preisverleihung

Die US-amerikanische Schauspielerin Mery Streep (62) ist bei der Verleihung des Preises der „British Academy of Film and Television Arts” (BAFTA) ein Missgeschick à la Aschenputtel passiert.

Vor lauter Aufregung habe sie beim Eilen auf die Bühne ihren Schuh verloren, berichtet das US-Magazin „The Hollywood Reporter”. Streep wurde für ihre Rolle der ehemaligen britischen Premierministerin, Margaret Thatcher, in dem Film „Die eiserne Lady” als beste Darstellerin ausgezeichnet.

Streep nahm den Ausrutscher wohl gelassen. „Es hätte schlimmer kommen können”, sagte sie dem Magazin zufolge. Moderator Colin Firth (51) - ganz Gentleman - habe den Schuh aufgehoben und ihr wieder zurück an den Fuß gesteckt. Gewinner des Abends war der französische Streifen „The Artist”, der in sieben Kategorien ausgezeichnet wurde.