Bielefeld: Mann wird von eigenem Auto überfahren

Bielefeld: Mann wird von eigenem Auto überfahren

Ein 68-jähriger Mann ist am Sonntag in Bielefeld von seinem eigenen Auto überfahren worden. Der Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Angaben der Polizei zufolge war der Mann bei laufenden Motor ausgestiegen, um ein Garagentor zu öffnen. Weil das Automatik-Getriebe noch auf der Fahrstufe „D” eingestellt war, setzte sich das Auto in Bewegung.

Der Mann wurde in der inzwischen geöffneten Garage von seinem Auto überfahren und gegen die Garagenwand gedrückt. Er wurde erst nach dreieinhalb Stunden entdeckt, weil Nachbarn der Wagen mit laufendem Motor in der Garage aufgefallen war.