Krefeld: Mann bedankt sich mit Blumenstrauß für Nacht in Ausnüchterungszelle

Krefeld: Mann bedankt sich mit Blumenstrauß für Nacht in Ausnüchterungszelle

Für eine Nacht im Polizeigewahrsam hat sich ein 59-Jähriger in Krefeld auf ungewöhnliche Weise revanchiert.

Der Mann erschien am Samstag mit einem Blumenstrauß bei der Polizei und wollte sich so für die „vorzügliche Behandlung” bedanken, die ihm vor allem durch eine Beamtin zuteil geworden war. Nach Polizeiangaben hatte der Krefelder in der Nacht zuvor zu viel Alkohol konsumiert und war deshalb von der Polizei in eine Ausnüchterungszelle gebracht worden.

Mehr von Aachener Nachrichten