1. Panorama

Mainz: Linda de Mol feiert Comeback der „Traumhochzeit” im ZDF

Mainz : Linda de Mol feiert Comeback der „Traumhochzeit” im ZDF

Moderatorin Linda de Mol lädt am Pfingstsonntag (11. Mai) noch einmal zur „Traumhochzeit”. Das ZDF zeigt um 20.15 Uhr eine einmalige Ausgabe der Heiratsshow. Am Ende der 120-minütigen Sendung wird sich nach Senderangaben das Gewinner-Brautpaar vor einem Millionenpublikum das Ja-Wort geben.

Drei Paare konkurrieren in der Show um die „Traumhochzeit 2008”. Angelika (42) und Dietmar (43) aus Offenbach, Daniela (27) und Alex (26) aus Neuried sowie Kerstin (30) und Christoph (39) aus München wollen im Fernsehen den Bund fürs Leben schließen.

In fünf Spielrunden müssen die drei zukünftigen Ehepaare dem Sender zufolge bis zum Finale beweisen, „dass sie ein eingespieltes Team sind und dass ihre Liebe ihnen auch in verzwickten Situationen Flügel verleiht”.

Dabei wird sich herausstellen, ob die Verliebten wirklich unzertrennlich sind, wer das beste Rezept für die Ehe hat und welches Paar die ruhigste Hand bei dem Traumhochzeitsklassiker, der „Champagnerpyramide”, hat.

Als Gäste des laut Sender „romantischsten Events des Jahres” kündigte das ZDF die TV-Köche Johann Lafer und Horst Lichter an. Die Show war von 1992 bis 2000 bei RTL zu sehen. In jeder Ausgabe kämpften je drei Paare um eine „Traumhochzeit”.

Die Niederländerin de Mol war in Deutschland durch die „Traumhochzeit” bekannt geworden. Die 44-Jährige arbeitet auch als Schauspielerin, unter anderem war sie in dem ZDF-Fernsehfilm „Mr. Nanny - Ein Mann für Mama” (2006) zu sehen. Im vergangenen Jahr zeigte der Sender die Serie „Feine Freundinnen” (Original: „Gooische vrouwen”) mit de Mol, die hierzu auch die Idee lieferte. Sie handelte von vier Frauen im vornehmen Örtchen t Gooi 30 Kilometer südlich von Amsterdam.

Eine weitere Ausgabe der „Traumhochzeit” im ZDF ist derzeit nicht angedacht. Vorerst sei die Show als einmalige Ausgabe geplant, sagte ein Sendersprecher in Mainz.