Aachen: Kurios: Nach Verkehr belästigt

Aachen: Kurios: Nach Verkehr belästigt

Am Morgen der Anruf einer in der Innenstadt wohnenden Frau bei der Polizei: Sie fühle sich arg belästigt. Ein Bekannter stehe bei ihr vor der Wohnungstüre. Der klingle ständig und klopfe vehement gegen die Rollläden.

Auf die verständliche Frage des Beamten, warum sie dem Mann denn nicht öffne, die Antwort: „Will ich nicht. Ich habe zwar mit ihm verkehrt, ich habe ihn aber nicht ge...”

Taktvoll verzichtete der Beamte der Leitstelle darauf, auf eine genauere biologische Abgrenzung des Geschilderten einzugehen. Er gab aber zu bedenken, dass diese offensichtlich recht spontane, frische und auch wohl kurzfristige Beziehungskiste für den Mann vielleicht sehr nachhaltig, aber nichts für die Polizei sei.

Das sah die Anruferin auch ein und zog ihren Anruf zurück. Sie sagte zu, die Angelegenheit rein zwischenmenschlich zu lösen.