1. Panorama

Riga: Kreuzfahrtschiff vor Lettland auf Grund gelaufen

Riga : Kreuzfahrtschiff vor Lettland auf Grund gelaufen

Vor der Ostseeküste Lettlands ist am Sonntag das Kreuzfahrtschiff „Mona Lisa” mit 651 Passagieren und 320 Besatzungsmitgliedern auf Grund gelaufen.

Wie die lettische Küstenwacht gegenüber der Nachrichtenagentur BNS angab, wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Außerdem habe es nach ersten Untersuchungen weder größere Schäden am Schiffsrumpf noch Probleme wegen auslaufenden Öls gegeben.

Dennoch bereiteten sich die lettischen Behörden mit Schiffen der Küstenwacht sowie Flugzeugen auf eine mögliche Evakuierungsaktion vor. Schlepper sollten die 173 Meter lange „Mona Lisa” wieder von einer Sandbank frei schleppen.

Das auf den Bahamas registrierte Schiff befand sich auf dem Weg von Estlands Hauptstadt Tallinn nach Riga, als es vor der lettischen Nordwestküste in der Meerenge von Orbe aus noch ungeklärter Ursache auf Grund lief.