Gardner/USA: Katze beim Tierarzt versehentlich eingeschläfert

Gardner/USA: Katze beim Tierarzt versehentlich eingeschläfert

Tödliche Verwechslung beim Tierarzt: Im US-Staat Massachusetts hat eine Frau ihre Katze für eine Flohbehandlung in der Praxis abgegeben, wo das Tier versehentlich eingeschläfert wurde.

Colleen Conlon aus der Ortschaft Gardner machte Nachlässigkeit in der Praxis für den Tod ihrer acht Jahre alten „Lady” verantwortlich. Ihr Sohn habe die Katze in der vergangenen Woche beim Tierarzt abgegeben und dabei unwissentlich die Einschläferung erlaubt.

Er sagte, ihm seien die falschen Formulare vorgelegt worden. Die Verwechslung wurde bekannt, als der Sohn mit einer zweiten Katze zum Arzt zurückging und gefragt wurden, ob er die Kadaver behalten wolle.

Conlon erklärte, sie glaube nicht, dass der Tierarzt mit böser Absicht gehandelt habe. Dennoch reichte sie Beschwerde bei der Staatsanwaltschaft ein.