1. Panorama

München: Karlheinz Böhm nach schwerem Unfall in österreichischer Klinik

München : Karlheinz Böhm nach schwerem Unfall in österreichischer Klinik

Der Gründer der Hilfsorganisation „Menschen für Menschen”, Karlheinz Böhm, befindet sich nach einem schweren Autounfall in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba in einem Krankenhaus in Österreich.

Das sagte eine Sprecherin der Organisation am Donnerstag auf ddp-Anfrage in München. Über die näheren Umstände des Unfalls und die Verletzungen des Schauspielers könne sie derzeit noch keine Auskunft geben. Laut „Bild”-Zeitung erlitt der 79-Jährige bei dem Unfall am Mittwoch Rückenverletzungen. Er war in der Nacht aus dem afrikanischen Land ausgeflogen worden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wollte sich eigentlich während ihres Staatsbesuchs am Donnerstag mit Böhm, der seit 1981 mit seiner Stiftung der Not leidenden Bevölkerung Afrikas hilft, in Addis Abeba treffen. Der Zeitung zufolge erfuhr die Politikerin kurz nach der Landung von Böhms Unfall. Sie habe ihm schnelle Genesung gewünscht. Böhm leitet zusammen mit seiner in Äthiopien geborenen Ehefrau Almaz die Stiftung.