London: Hund findet im Gebüsch Pläne von königlichem Palast

London: Hund findet im Gebüsch Pläne von königlichem Palast

Der Hund einer Spaziergängerin hat unter einem Busch Pläne der schottischen Residenz von Königin Elizabeth II. gefunden.

Die Zeichnungen des Holyroodhouse-Palastes in Edinburgh zeigten unter anderem Teile der königlichen Stallungen und enthielten Angaben zu Eingängen, Gärten, Stromleitungen, Transformatoren oder zu Heizungskellern.

Ein Palastsprecher sprach in der Nacht zum Freitag von einem Bruch der Sicherheitsvorschriften, der sehr ernst genommen werden müsse. Vor allem zu Beginn des Sommers verbringt die Queen oftmals Zeit in dem Palast.

Nach Medieninformationen zeigten die Pläne allerdings Bereiche des Palastes, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, und in denen sich die königliche Familie nicht aufhält. Die Kummerkasten-Tante einer Zeitung war mit ihrem Hund in Edinburgh spazieren gegangen, als das Tier mit den Plänen im Maul unter einem Busch hervor kroch.

Mehr von Aachener Nachrichten