Los Angeles: Harrison Ford trennt sich von einer Villa

Los Angeles: Harrison Ford trennt sich von einer Villa

US-Schauspieler Harrison Ford (69) bietet sein Luxusanwesen in Los Angeles zum Verkauf. Seine liebevoll restaurierte Villa im New-England-Stil mit rund 660 Quadratmetern Wohnfläche werde für rund 6,3 Millionen Euro angeboten, berichtet der Internetdienst „radaronline.com”.

Das 1951 errichtete Haus habe Blick aufs Meer und verfügte über sieben Schlaf- und acht Badezimmer, sowie über einen Swimmingpool.

Der Hollywoodstar, der durch Filme wie „Krieg der Sterne” oder „Indiana Jones” reich und weltberühmt wurde, hatte das Haus 1983 erworben. Er war kürzlich mit seiner Ehefrau Calista Flockhart („Ally McBeal”) in ein neu erworbenes, größeres Haus umgezogen.