Paris: „Hai” an der Côte dAzur entpuppt sich als Delfin

Paris: „Hai” an der Côte dAzur entpuppt sich als Delfin

Ein vermeintlicher Hai an der Côte dAzur hat sich als Delfin entpuppt. Französische Feuerwehrleute untersuchten am Dienstag ein totes Exemplar, das bei Cannes angeschwemmt worden war.

Sie gehen davon aus, dass es sich bei dem Delfin um den befürchteten Meeresräuber handelte. Die Behörden der Badeorte Cagnes-sur-mer, Villeneuve-Loubet und Saint-Laurent-du-Var hatten Hai-Alarm ausgelöst und das Schwimmen verboten.

Mehr von Aachener Nachrichten