1. Panorama

Aachen/Offenbach: Goldener Oktober beschert ein fast sommerliches Wochenende

Aachen/Offenbach : Goldener Oktober beschert ein fast sommerliches Wochenende

Das Wochenende wird ungewöhnlich warm - die Sonne lässt sich allerdings nicht überall blicken. Ein Tief bei Irland pumpt derzeit subtropische Luft nach West- und Mitteleuropa, wie der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag in Offenbach mitteilte.

Tief „Margit” sei „eine echte Größe ihrer Zunft”, sagte Meteorologe Jens Hoffmann. Nach einem bedeckten und vor allem im Süden regnerischen Freitag gerät Deutschland am Wochenende zwischen die Fronten: Das Tief im Westen und ein Hoch im Norden und Osten sorgen für sehr milde, teils sogar warme Luft und Temperaturen bis 21 Grad am Samstag und bis 23 Grad am Sonntag.

Die Sonne zeigt sich vor allem im Süden nach Auflösung des teilweise sehr zähen Nebels, im Norden bleibt es häufig bedeckt. Hier macht sich die Nähe zum Tief bemerkbar, so dass es gerade im Nordwesten und in Schleswig-Holstein regnen kann. In Bayern ist dagegen Biergartenwetter angesagt: Im Süden des Landes können die Temperaturen mit Föhn sogar auf bis zu 25 Grad ansteigen.

In der Region wird es am Wochenende mild. Die Sonne zeigt sich laut eifelwetter.de für sechs bis sieben Stunden. „Unter weiter südlicher Anströmung steigen die Temperaturen an und rufen bisweilen spätsommerliche Gefühle hervor“, ist auf der Seite des Onlineportals zulesen. Demnach sollen die Temperaturen in Aachen und Eupen auf 22 Grad steigen. Und am Sonntag erwarten die Experten noch mehr Sonne für die Region.

Wie das Wetter in der kommenden Woche wird, ist laut Wetterdienst noch unklar. Es gebe aber Signale, dass etwas kältere Luft nach Deutschland gelangt. Ein Hurrikan im West-Atlantik sorge für Unsicherheiten bei der Vorhersage.

(dpa)