1. Panorama

Glossiert: Das Auto ist selbst schuld

Glossiert: Das Auto ist selbst schuld

Dass der Führerschein am Dienstag 125 Jahre alt wird, ist natürlich vor allem ein Anlass, mal das Auto auf den Prüfstand zu stellen. So ganz grundsätzlich.

Früher von montags bis freitags frisiert und samstags von Vatis liebevoller Handwäsche verwöhnt, gilt die Beziehung mittlerweile als deutlich abgekühlt. Schuld daran ist das Auto selbst, verschreckte es doch mit Blechlawinen und Abgasskandalen den Menschen durchaus nachhaltig.

Nun geht es an dieser Stelle mitnichten darum, dem Fahrrad das Wort zu reden. Wozu exzessives Sattelsitzen führen kann, zeigt im Moment der Fall Jan Ullrich. Die Straßen der Zukunft gehören vielmehr dem Mobilfunk, das sieht man schon am Namen. Studien belegen zudem, dass für Jugendliche das Smartphone längst ein wichtigeres Statussymbol als ein Auto ist.

Betrachtet man die Entwicklung der Mobiltelefone, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis erste Smartphones Kleinwagengröße erreicht haben werden. Bald sind Reisegeschwindigkeiten bis zu 5G möglich, die zwar weder emissions- noch kollateralschadenfrei zu erreichen sind, für die man aber zumindest keinen Führerschein mehr braucht.

Allzeit gute Fahrt!