1. Panorama

Paris: Frankreich: Datenbank für Ufologen im Internet

Paris : Frankreich: Datenbank für Ufologen im Internet

Als erstes Land der Welt hat Frankeich sein Archiv über Sichtungen angeblicher Ufos ins Internet gestellt. Das Weltraumforschungszentrum CNES veröffentlichte am Donnerstag 400 Fälle von Sichtungen Unbekannter Flugobjekte (Ufo) seit den 50er Jahren.

Bis Jahresende sollen alle bislang aufgezeichneten 1600 Fälle im Netz sein. CNES-Experte Jacques Patenet dämpfte jedoch Hoffnungen auf spektakuläre Funde über Außerirdische. Allerdings gebe es hunderte Ufo-Sichtungen, die bis heute nicht erklärt werden könnten. Umso größer der Andrang auf der Website: Sie war am Donnerstag praktisch sofort blockiert.