1. Panorama

Garmisch-Partenkirchen: Flugzeug landet auf der Zugspitze

Garmisch-Partenkirchen : Flugzeug landet auf der Zugspitze

Erstmals nach 50 Jahren ist am Samstag wieder ein Flugzeug auf der Zugspitze gelandet. Zum Wintersaison-Finale setzte ein gelbes Ultraleichtflugzeug auf Deutschlands höchstem Berg auf.

Es wurde nach Angaben der Bayerischen Zugspitzbahn nach dem Vorbild einer Maschine erbaut, die dort zuletzt vor fünf Jahrzehnten gelandet war.

Pilot Tom Huber hatte zuvor bereits mehrfach auf Schnee und Eis aufgesetzt. Er sah in dem Landeplatz auf der Zugspitze in 2600 Metern Höhe jedoch eine besondere Herausforderung, da dieser in einem Kessel liegt und dort unvorhersehbare Turbulenzen auftreten können.

Für die Aktion wurde eine Sondergenehmigung erteilt, da es in Deutschland generell verboten ist, auf Gletschern zu landen. Nach dem Aufsetzen der Maschine berichteten Zeitzeugen von der bislang letzten Landung dreier Flugzeuge und eines Segelfliegers am 29. März 1958.