1. Panorama

Wuppertal: Elefantenjunge Uli im Wuppertaler Zoo geboren

Wuppertal : Elefantenjunge Uli im Wuppertaler Zoo geboren

Der Wuppertaler Zoo freut sich über den neugeborenen Elefantenjungen Uli. Mutter Sabie brachte ihn nach einer Tragzeit von 670 Tagen zur Welt, wie der Zoo mitteilte. Benannt wurde der kleine afrikanische Elefant Uli nach Zoodirektor Ulrich Schürer. Der erwartet nun ein stärkeres Interesse der Zoobesucher zur bevorstehenden Frühjahrssaison.

Schon drei Stunden nach der Geburt am Sonntag lernte er seine ältere Schwester Tika kennen. Das Interesse für Tigerbaby Daseep - seit Oktober in Wuppertal und zuvor Publikumsliebling im Frankfurter Zoo - wollte hingegen bisher nicht richtig zünden. „Das kann man nicht erwarten, dass im Winter große Zuschauermengen kommen”, sagt Schürer. So recht kann er es sich aber nicht erklären, weshalb manche Tiere - wie derzeit etwa das schielende Opossum Heidi - bundesweit Aufmerksamkeit bekommen und andere nicht.

Im Fall von Heidi werde sich die Euphorie aber rasch legen, ist sich Schürer sicher. Denn diese Tiere lebten nur zwei bis drei Jahre. Der Wuppertaler Zoo erwartet dagegen bereits den nächsten Star. Denn dort steht noch eine weitere Elefantengeburt an.