Berlin: Der Graf von „Unheilig” betet jeden Tag

Berlin: Der Graf von „Unheilig” betet jeden Tag

Der Graf von der Band „Unheilig” ist ein sehr gläubiger Mensch. „Ich bete jeden Tag zum lieben Gott, der ist immer bei mir”, sagte der Sänger der Zeitung „Welt kompakt”.

Zur Ausübung seines Glaubens benötige er keine Kirche: „Ich brauche keinen Stellvertreter auf Erden, ich hab das Original da oben. Wer sich diese Freiheit nimmt, gilt in allen Religionen als Unheiliger”, erklärte er den bewusst gewählten Bandnamen.

Probleme mit der Kirche hat der Künstler, der sich selbst nur „Der Graf” nennt, aber nicht. Er akzeptiere die Kirche und jeden, der sie als Brücke zu Gott brauche, sagte er. Unheilig sind ab Frühjahr 2013 mit „Lichter der Stadt II - Letzter Halt” live auf Tour.

Mehr von Aachener Nachrichten